Interner Bereich
Schornsteinfegerinnung Koblenz
Qualitätshandwerk mit Traditionsbewusstsein

Die Innung

Innungstruktur

Die Innung stellt
sich vor

Die Technische Prüfstelle

Der TPV

Infos zur Technischen
Prüfstelle

Formblatt - Baubeschreibung Feuerungsanlagen

Formblatt- Baubeschreibung Feuerungsanlagen
für die Baugenehmigung

Abgasleitung so nicht!

Aus dem Gruselkabinett für Abgasanlagen ...

... und was man dagegen tun kann:



10 Argumente gegen bauseitige

Schachtverkleidungen von Abgasanlagen

(1.2.2007) Die Anforderungen an Schächte für Abgasleitungen sind in der Normung eindeutig dargestellt. Die DIN V18160 beschreibt dies klar unter Punkt 8.3.1 Abgasleitungen in Gebäuden: "In Gebäuden muss jede

Abgasleitung, die Geschosse überbrückt, in einem eigenen Schacht angeordnet sein. Die Schächte müssen eine Feuerwiderstandsdauer von mindestens 90 min, in Wohngebäuden der Gebäudeklasse 1 und 2 (nach

MBO) von mindestens 30 min haben..." Länderspezifische Anforderungen sind selbstverständlich zu beachten.

Formblatt-Beschreibung f. Feuerungsanlagen

Formblatt - Beschreibung für Feuerungsanlagen
für internen Antrag bei Ihrem Schornsteinfeger

Schornsteinplaner

IPS - Praxisnah, informativ und aktuell. So präsentiert sich die neuste Serviceleistung der Initiative Pro Schornstein e.V. (IPS) im Internet. Mit dem so genannten IPS- Detailplaner können nahezu alle Fragen zu praktischen Einbausituationen geklärt werden, die sich mit dem Einsatz einer zeitgemäßen

Schornsteinanlage ergeben.



Aktuelle Vorschriften aus der Abgastechnik (z.B. die DIN 18160) finden genauso Berücksichtigung, wie die Energieeinsparverordnung (EnEV). Egal, ob es um den Anschluss von Feuerstätten, die Einbindung in die Dachhaut

oder den Aufbau einer hinterlüfteten Abgasleitung geht: Das Programm stellt die Situationen anhand animierter Schnittgrafiken nachvollziehbar dar und bietet somit eine wertvolle Hilfestellung für alle Planer und Verarbeiter.



Der IPS- Detailplaner wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks (ZIV) entwickelt und steht unter www.proschornstein.de kostenloser Service zur Verfügung.

Info-Blatt - Die Bauplanung beginnt

Behaglichkeit durch einen zweiten

Schornstein:

Den ersten Schornstein für eine moderne sichere Heizung und den Zweiten nutzen Sie für eine Extraportion Behaglichkeit mit einem Kamin- oder Kachelofen. Holz ist ein nachwachsender und umweltfreundlicher Brennstoff.



Forstverwaltungen, Waldbesitzer und einige Tischlereien und Sägewerke bieten preisgünstig Brennholz an; und wenn Sie wollen, wird es sogar stapelfertig und gehackt geliefert.



Der langjährige Einsatz von Schornsteinen in der Praxis und die Zufriedenheit der Schornsteinbesitzer zeigen, dass heute und in der Zukunft der Schornstein eine Bereicherung für Haus und Bauherrn ist.



DEN KLUGEN BAUHERREN ERKENNT MAN AM SCHORNSTEIN



Für die Planung und den Bau Ihres Hauses wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Info 1 - Bauplanung

Die Bauplanung m eines Hauses beginnt !



Brauche ich in m einem neuen Haus einen Schornstein ?

Oder baue ich gleich zwei ? Der Schor nst ein gehört zum Haus. Ein Haus ohne Schornstein? Wenn Sie den Schornstein in Ihrem neuen Haus nicht gleich mit einplanen bzw. einbauen, müssen Sie auf ein großes Stück Flexibilität und Sicherheit verzichten. Wer weiß denn heute schon, welche Heizsysteme in Zukunft die günstigsten und wirkungsvollsten sind. Durch einen Schornstein sind Sie immer flexibel. Wer ohne Schornstein baut und sich auf einen Energieträger verlässt, geht unnötige Risiken ein. Eventuelle Preiswillkür eines Energielieferanten oder technische Probleme bekommt der Hausbesitzer unmittelbar zu spüren. Um ein prasselndes Kaminfeuer oder wohlige Kachelofenwärme zu genießen, rauchen Sie auf alle Fälle einen Schornstein.

Bauherren-Info

An alle Bauherren

Wollen Sie eine Feuerungsanlage errichten ?

Wollen Sie einen Schornstein errichten ?

Wollen Sie eine Feuerstätte ( Öl ? Gas ? Festbrennstoff ) errichten ?

Errichten Sie eine Feuerstätte, einen Schornstein, oder eine andere Abgasanlage , so informieren Sie sich bitte vor Beginn bei Ihrem Bezirks-Schornsteinfegermeister. Nutzen Sie die Gelegenheit der frühen Information vor Baubeginn und vermeiden Sie dadurch Planungsfehler, die Zeit und Geld kosten. Nehmen Sie Ihre Bauunterlagen ( evtl. die Baubeschreibung der Feuerungsanlage )und setzen Sie sich mit Ihrem zuständigen Bezirks - Schornsteinfegermeister in Verbindung. Ihr Bezirks-Schornsteinfegermeister ist ein kompetenter und neutraler Fachmann für Feuerungsanlagen ? Brandschutz ? Umweltschutz ? Energieeinsparung . Von der Planung bis zur Endabnahme können Sie auf seine partnerschaftliche Unterstützung bauen.

Abstände zu brennbaren Baustoffen

Power Point Präsentation

Schornsteinhöhen über Dach

Power Point Präsentation

Das Handwerk

Informationen

Infos zum Handwerk

Die Ausbildung

Beruf Schornsteinfeger

Informationen zur Ausbildung